Tel: 02151 / 76967-30

Datenschutzerklärung

Einstweilige Verfügung wegen Einsatz von Google Analytics

10. Oktober 2016
|
datenschutz google analytics

Um detaillierte Besucherstatistiken für die eigene Webseite zu erhalten bietet Google eine umfassende und kostenlose Lösung an. Doch wer das Tool Google Analytics für seine Internetseite nutzt, sollte auf den Datenschutz achten. Andernfalls kann, wie kürzlich in einem Fall vor dem LG Hamburg, eine einstweilige Verfügung drohen.

Google Analytics wird häufig nicht datenschutzkonform eingesetzt

Die Nutzung von Google Analytics bieten Betreibern von Webseiten wertvolle Informationen über das Nutzerverhalten der Seitenbesucher. Durch die Integration weniger Zeilen Java-Script in den Quellcode der Seite […]

Beitrag ansehen

Datenschutz bei Pokemon GO bedenklich

14. Juli 2016
|

Weltweit ist ein großer Hype um das Smartphone Spiel „Pokemon GO“ entstanden. Seit dieser Woche ist es auch in den deutschen App-Stores zu finden. Doch wer auf die Jagd nach den kleinen Monstern geht, sollte einen Blick in die Datenschutzbestimmungen werfen.

Pokemon GO – Ein Spiel sorgt für Aufregung

Ein „Kinderspiel“ sorgt aktuell für einen gewaltigen Hype. Das Unternehmen Niantic, ein Startup unter dem Dach von Google, hat eine Augmented-Reality-Variante des Spieleklassikers Pokemon für Smartphones auf den Markt gebracht. Ziel des Spiels […]

Beitrag ansehen

Facebook-„Like“-Button verstößt gegen Datenschutzvorschriften

9. März 2016
|
Facebook App

Verbraucherschützer hatten Peek & Cloppenburg sowie fünf weitere Großunternehmen wegen der Verwendung des Facebook „Like“-Buttons verklagt. Heute hat das LG Düsseldorf ein Urteil verkündet. Darin gab das Gericht der Verbraucherzentrale Recht. Nutzer müssen über die Weitergabe der Daten aufgeklärt werden.

Nicht nur im sozialen Netzwerk Facebook gibt es den sogenannten „Like“-Button für Beiträge, mit dem die Nutzer ausdrücken können, dass ihnen etwas gefällt. Auch Betreiber externer Webseiten können den Facebook-Button einbinden um Interaktion mit den […]

Beitrag ansehen

Vorsicht: Ab sofort können fehlende Datenschutzerklärungen auf Webseiten abgemahnt werden

3. März 2016
|
Datenschutz Webseiten Datenschutzhinweise

Seit Ende Februar ist ein neues Gesetz in Kraft getreten, das eigentlich Datenschutzverstöße im Netz bekämpfen und Nutzer vor unseriösen Seiten schützen soll. Die Folge ist nun, dass jeder Seitenbetreiber ohne eine gesonderte (rechtssichere) Datenschutzerklärung abgemahnt werden kann.

Bisher war ein rechtsicheres Impressum auf deutschen Webseiten Pflicht. Auch Datenschutzhinweise waren bereits vorgeschrieben, es war allerdings äußerst umstritten, ob Datenschutzverstöße auch über das Wettbewerbsrecht abmahnfähig sind. Bisher ging es nur um die Sicherheit der Nutzerdaten und nicht um Wettbewerbsvorteile.

Seit dem 24.2 […]

Beitrag ansehen