Tel: 02151 / 76967-30

Das Comeback von Popcorn Time

Popcorn Time Online

Das illegale Videoportal Popcorn Time wurde im Sommer 2015 aus urheberechtlichen Gründen aus dem Netz genommen. In der Folge tauchten immer wieder neue Kopien auf und nun ist Popcorn Time mit neuer Technik zurück.

Popcorn Time hofft auf längeres Bestehen durch neue Technik

Die ursprüngliche Version kam optisch wie ein legaler Streaming-Dienst daher, versteckte aber tatsächlich eine Art illegaler Tauschbörse. Nach zahlreichen Abmahnungen der oft ahnungslosen Nutzer, wurde das Portal im Sommer 2015 geschlossen.

Unter dem Namen Popcorn Time Online ist nun eine neue Version im Netz, über die sich Filme und Serien abrufen lassen. Auch hier handelt es sich nicht um ein legales Angebot. Die Entwickler setzen in der Neuauflage auf eine neue Technik. Hierbei werden Inhalte und Technologie getrennt, wovon die Anbieter sich weniger Risiko versprechen. Doch auch wer Popcorn Time Online nutzt begeht eine Urheberrechtsverletzung.

Entwickler stellen Quellcode zur Verfügung

Die Betreiber von Popcorn Time Online hoffen, dass ihr neues Angebot länger Bestand hat, als die zahlreichen Nachahmungen, welche nach Einstellung der ersten Plattform entstanden und bereits wieder verschwunden sind. Sie stellen den Quellcode hinter dem Projekt sogar kostenlos ins Netz, sodass theoretisch jeder einen eigenen Popcorn Time Ableger anbieten kann. Aus urheberrechtlicher Sicht ist auch hiervon selbstverständlich dringend abzuraten.


Rechtsanwalt Frank Utikal

Sie haben Fragen zum Thema oder sind selbst von einer Abmahnungen betroffen?

Wenden Sie sich gerne an Ihren Partner im Urheberrecht Frank Utikal, LL.M.